Aktuelles aus dem Hallenbad Titz

Bitte beachten:

Hallenbad Titz bis auf weiteres geschlossen

Aufgrund der Beschlüsse der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind die Hallenbäder in Nordrhein-Westfalen zurzeit geschlossen.

Am 6. Mai 2020 stellte Ministerpräsident Armin Laschet einen Fahrplan zur Lockerung der Corona-Beschränkungen vor. Danach soll der Betrieb von Hallenbädern ab dem 30. Mai 2020 wieder möglich sein. Wir bemühen uns von Seiten des FHT derzeit intensiv, die konkreten Rahmenbedingungen für eine solche Öffnung zu ermitteln und uns auf die Wiedereröffnung vorzubereiten. Mit Stand 19. Mai 2020 stellt sich die Situation wie folgt dar:

Die aktuelle Coronaschutzverordnung NRW, gültig ab dem 21. Mai 2020, trifft zur Wiedereröffnung der Hallenbäder noch keine Aussagen. Diese bleiben danach weiterhin geschlossen. Mit dieser Coronaschutzverordnung werden landesweit einheitliche Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus sowie Hygiene- und Infektionsstandards für die Umsetzung rechtsverbindlich festgelegt. Hiernach ist am dem 20. Mai 2020 der Betrieb von Freibädern unter strengen Auflagen möglich.

Für die nächste Aktualisierung der Coronaschutzverordnung sind Aussagen zu den Auflagen für die Wiedereröffnung von Hallenbädern angekündigt. Wenn diese vorliegen, können wir auswerten, welche Maßnahmen konkret in unserem Hallenbad zu treffen sind, damit wir Sie wieder im Hallenbad Titz begrüßen dürfen. Sobald wir einen konkreten Fahrplan haben, werden wir Sie auf den uns verfügbaren Kanälen darüber informieren.